Zirkulärer Kreislauf, Hydrometallurgie, Abfallreduktion

Technologie

/https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/tjhj-3-1.png

Ein Effektives Recycling basiert auf solider Technologie

Unsere Technologie zur Rückgewinnung von strategischen Elementen beruht auf dem hydrometallurgischen Ansatz. Dies bedeutet, dass die Wertkomponenten nasschemisch aufgeschlossen, angereichert und abgetrennt werden. Dabei steht die Minimierung von Rückständen, sowie die

Separation aller Wertelemente zur maximalen Entfaltung des Wertpotentials im Fokus. Durch die Flexibilität unserer Technologie können somit die unterschiedlichsten Stoffströme verarbeitet werden. Je nach Stoffstrom erfolgt eine Kombination verschiedener Verfahren.

Fachgebiete

Rührkesselreaktor

Auflösen der Wertkomponenten

Kammerfilterpresse

Abtrennung der festen Rückstände

Flüssig-Flüssig Extraktion

Separation der Wertkomponenten

Elektrolyse

Gewinnung der Wertkomponenten

In diesem Schritt werden die Ausgangsmaterialien/Rückstände mit Hilfe verschiedener Laugungsmittel unter Rühren aufgeschlossen. Die Metalle/Wertstoffe gehen dabei in die Lösung über.

Dieser Schritt folgt nach dem Aufschluss. Hierbei werden alle unlöslichen Bestandteile mit Hilfe von Filterplatten abgetrennt. Es entsteht eine Lösung, welche die wertvollen Metalle enthält und ein Filterkuchen bestehend aus den unlöslichen Resten.

Die gelösten Wertelemente werden in diesem Schritt separiert und aufkonzentriert. Dies erfolgt mit einem organischen Extraktionsmittel und ist in der Lage selektiv die Wertkomponente aus der Mischung einzufangen. Das Extraktionsmittel wird danach abgetrennt und mit einem Reextraktiosmittel behandelt. Dabei wird eine saubere Lösung erhalten, welche ausschließlich das Wertelement enthält.

In diesem Schritt werden die Metalle aus den Lösungen mit Hilfe von elektrischer Spannung auf Elektroden in Reinform abgeschieden. Die hierbei eingesetzten Lösungen stammen aus dem vorherigen Schritt der Extraktion, wobei Reinheiten von größer 99 % erreicht werden. Die somit erzeugten Metalle entsprechen der Standardhandelsqualität und können in einem neuen Lebenszyklus zukünftiger Hightech Geräte wieder eingesetzt werden.

Fachgebiete

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-5.png

In diesem Schritt werden die Ausgangsmaterialien/Rückstände mit Hilfe verschiedener Laugungsmittel unter Rühren aufgeschlossen. Die Metalle/Wertstoffe gehen dabei in die Lösung über.

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-3.png

Dieser Schritt folgt nach dem Aufschluss. Hierbei werden alle unlöslichen Bestandteile mit Hilfe von Filterplatten abgetrennt. Es entsteht eine Lösung, welche die wertvollen Metalle enthält und ein Filterkuchen bestehend aus den unlöslichen Resten.

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-1.png

Die gelösten Wertelemente werden in diesem Schritt separiert und aufkonzentriert. Dies erfolgt mit einem organischen Extraktionsmittel und ist in der Lage selektiv die Wertkomponente aus der Mischung einzufangen. Das Extraktionsmittel wird danach abgetrennt und mit einem Reextraktiosmittel behandelt. Dabei wird eine saubere Lösung erhalten, welche ausschließlich das Wertelement enthält.

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-2.png

In diesem Schritt werden die Metalle aus den Lösungen mit Hilfe von elektrischer Spannung auf Elektroden in Reinform abgeschieden. Die hierbei eingesetzten Lösungen stammen aus dem vorherigen Schritt der Extraktion, wobei Reinheiten von größer 99 % erreicht werden. Die somit erzeugten Metalle entsprechen der Standardhandelsqualität und können in einem neuen Lebenszyklus zukünftiger Hightech Geräte wieder eingesetzt werden.

Fachgebiete

Rührkesselreaktor

Auflösen der Wertkomponenten

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-5.png

In diesem Schritt werden die Ausgangsmaterialien/Rückstände mit Hilfe verschiedener Laugungsmittel unter Rühren aufgeschlossen. Die Metalle/Wertstoffe gehen dabei in die Lösung über.

Kammerfilterpresse

Abtrennung der festen Rückstände

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-3.png

Dieser Schritt folgt nach dem Aufschluss. Hierbei werden alle unlöslichen Bestandteile mit Hilfe von Filterplatten abgetrennt. Es entsteht eine Lösung, welche die wertvollen Metalle enthält und ein Filterkuchen bestehend aus den unlöslichen Resten.

Flüssig-Flüssig Extraktion

Separation der Wertkomponenten

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-1.png

Die gelösten Wertelemente werden in diesem Schritt separiert und aufkonzentriert. Dies erfolgt mit einem organischen Extraktionsmittel und ist in der Lage selektiv die Wertkomponente aus der Mischung einzufangen. Das Extraktionsmittel wird danach abgetrennt und mit einem Reextraktiosmittel behandelt. Dabei wird eine saubere Lösung erhalten, welche ausschließlich das Wertelement enthält.

Elektrolyse

Gewinnung der Wertkomponenten

https://www.rmf-tech.com/wp-content/uploads/2021/06/Rührkessel-6-2.png

In diesem Schritt werden die Metalle aus den Lösungen mit Hilfe von elektrischer Spannung auf Elektroden in Reinform abgeschieden. Die hierbei eingesetzten Lösungen stammen aus dem vorherigen Schritt der Extraktion, wobei Reinheiten von größer 99 % erreicht werden. Die somit erzeugten Metalle entsprechen der Standardhandelsqualität und können in einem neuen Lebenszyklus zukünftiger Hightech Geräte wieder eingesetzt werden.